Visum nach Usbekistan


Usbekistan hat die Einreisebestimmungen für 45 Länder vereinfacht. Ab Januar 2019 ist die Einreise nach Usbekistan für Staatsbürger aus der Schweiz, Deutschland und Österreich visumfrei. Diese Visumfreiheit gilt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen.

Wer länger als 30 Tage in Usbekistan verbringen möchte, muss einen Ausflug in eines der Nachbarländer einplanen oder auf herkömmlichen Weg (Botschaft in Berlin) ein Visum beantragen.

Die Staatsangehörige der folgenden Länder brauchen kein Visum bis zu 30 Tage visafreier Aufenthalt in Usbekistan:

  • Andorra
  • Argentinien
  • Australien
  • Belgien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brasilien
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Chile
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Indonesien
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Republik Korea
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malaysia
  • Malta
  • Monaco
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Schweden
  • Schweiz
  • Serbien
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tadschikistan
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ungarn
  • Vatikanstadt
  • Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
  • Zypern

Elektronisches Visum in Usbekistan

Die Regierung von Usbekistan hat elektronische Visa und das elektronische Visa-System – E-Visa für die Staatsangehörigen von 76 Ländern eingeführt um das Visumverfahren zu erleichtern. Ein Antragsteller muss einen Visumantrag online ausfüllen. Dann werden Sie die Bestätigung per E-Mail bekommen, dass der Antrag bekommen wurde, und Sie werden gefragt die Höhe der konsularischen Gebühr von US$20 zu bezahlen. Während 3 Arbeitstagen werden Sie das elektronische Einreisevisum per E-Mail im PDF Format bekommen. Wenn Sie das Visum nicht bekommen werden, werden Sie darüber angemeldet. Dann können Sie ein Visum bei der Auslandsvertretung der Republik Usbekistan beantragen.

Die Liste der Länder, für deren Bürger die Regelung für die Ausstellung des elektronischen Touristenvisums eingeführt wurde:

  • Ägypten
  • Albanien
  • Algerien
  • Angola
  • Antigua und Barbuda
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belize
  • Bhutan
  • Bolivien
  • China
  • Costa Rica
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Elfenbeinküste
  • Fidschi
  • Gabun
  • Ghana
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guyana
  • Honduras
  • Indien
  • Jamaika
  • Jordanien
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kap Verde
  • Katar
  • Kiribati
  • Kolumbien
  • Kuba
  • Kuwait
  • Laos
  • Libanon
  • Malediven
  • Marokko
  • Marshallinseln
  • Mauritius
  • Mazedonien
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Nauru
  • Nepal
  • Nicaragua
  • Nord Korea
  • Oman
  • Palau
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Salomonen
  • Samoa
  • Saudi-Arabien
  • Senegal
  • Seychellen
  • Sri Lanka
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Suriname
  • Thailand
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tunesien
  • Uruguay
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam

Transitvisum in Usbekistan

Die Staatsangehörige von 54 Länder (die Liste unten) können ein Transitvisum in Usbekistan bis zu 5 Tagen bekommen. Um den visumfreien Transit zu bekommen müssen Sie Hin- und Rückflugtickets von „Uzbekistan Airways“ haben und bei Ankunft Ihr Flugticket am Flughafen zeigen.

Wenn Sie ein Transitvisum brauchen (gültig für 3 Tagen/72 Stunden), müssen Sie im Voraus via eine Botschaft oder ein Konsulat von der Republik Usbekistan beantragen. Im Zusatz zu Standartunterlagen für ein Touristenvisum muss der Antragsteller das Visum vom dritten Staat und ein Flug – oder Zugticket zeigen, wo die Abfahrtdaten gezeigt werden. Die Bearbeitung der Unterlagen für ein Transitvisum dauert 3 Arbeitstagen.

Die Liste der Länder, für deren Bürger die visumfreie Einreise, die kurzfristige Aufenthalt und die Ausreise aus der Republik Usbekistan eingeführt wurden:

  • Albanien
  • Algerien
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Bahamas
  • Barbados
  • Bahrain
  • Belize
  • Bhutan
  • China
  • Costa Rica
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • Fidschi
  • Gabun
  • Grenada
  • Guyana
  • Guatemala
  • Honduras
  • Indien
  • Jamaika
  • Katar
  • Kolumbien
  • Kuwait
  • Libanesische Republik
  • Malediven
  • Marokko
  • Mauritius
  • Mazedonien
  • Mexiko
  • Nauru
  • Oman
  • Palau
  • Panama
  • Peru
  • Philippinen
  • Saudi-Arabien
  • Seychellen
  • Sri Lanka
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • Surinam
  • Südafrika
  • Thailand
  • Trinidad und Tobago
  • Tunisien
  • Turkmenistan
  • Uruguay
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam

Usbekistan Visum für Antragsteller unter 16 Jahren

Für Kinder bis 16 Jahre alt ist die visumfreie Einreise in Usbekistan eigeführt.

Ausländische Staatsbürger unter 16 Jahren alt brauchen kein Visum um in Usbekistan einzureisen, wenn sie:

  • von Eltern oder Erziehungsberechtigte begleitet werden, die das Einreisevisum in Usbekistan bekommen haben;
  • einen Kinderpass oder – ausweiß bis 16 Lebensjahr haben.

Die Dauer des Aufenthalts in Usbekistan ist auf die Gültigkeitsdauer der Visa von Eltern oder Erziehungsberechtigten begrenzt (aber nicht mehr als 90 Tagen) . Der Auslandsbehörde, der 16 Jahre alt auf dem Territorium von Usbekistan erreicht hat, braucht ein Ausreisevisum im Büro von Einreise, Ausreise und Bürgerschaft zu bekommen.